Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert der armenischen Gruppe „Naghash Ensemble“ in der Peter- und Paulskirche Köngen

Veranstaltungshinweis! Ein Konzert, organisiert vom Geschichtsverein Köngen in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Spenden wird gebeten.

Seit einer Reise des Geschichts- und Kulturvereins Köngen nach Armenien, vor über zehn Jahren, besteht eine innige Verbindung zu Menschen, Musik und Kultur dieses kleinen Landes im fernen Kaukasus. So kam es vor einigen Jahren zu einem großartigen Konzertabend in Köngen, als ein armenischen Vokalquintett in der Peter- und Paulskirche gastierte. Nun werden erneut Musiker aus Armenien in dieser Kirche zu hören sein. „Songs of Exile“ heißt das Programm. Das „Naghash Ensemble“ gehört fraglos zu den führenden Ensembles moderner Musik in Armenien. Die drei Sängerinnen präsentieren, zusammen mit den drei Instrumentalisten, Musik des armenisch-stämmigen amerikanischen Komponisten John Hodian, die sich an Texten des mittelalterlichen Dichters Mkrtich Naghashaus inspiriert. John Hodian gründete das Ensemble im Jahre 2010 und gastierte seither mit den Musikern in zahlreichen Ländern der Erde. Zuletzt widmete der Bayerische Rundfunk dem Ensemble eine ausführliche Sendung auf BR Klassik. In der Musik Hodians vereinen sich Momente armenischer Folklore mit klassischer Musik mit minimalistischen Strukturen, New Age-Klängen und Weltmusik, aber auch mit der Energie des Jazz. Nur schwer sind die betörend schönen Melodien und die starken Rhythmen einer bestimmten Stilrichtung zuzuordnen. Es klingt alt und neu, fremd und vertraut zugleich: es ist als würde man mit dem musikalischen Welterbe auf die armenische Musik schauen und sie dann neu erfinden. Der Faszination dieser Klänge kann man sich kaum entziehen. Das Konzert gehört sicherlich zu den Höhepunkten im Köngener Veranstaltungskalender im Jahr 2018.

http://naghashensemble.com/