Gemeindemitgliederversammlung

Am Samstag, 01. Juli 2017, um 19:00 UHR findet in der Armenischen Hl. Kreuz Kirche in Bartenbach
(Lerchenbergerstr. 48, 73035 Göppingen) die Gemeindemitgliederversammlung der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg e.V. statt. Eingeladen sind Gemeindemitglieder und Landsleute aus Baden-Württemberg.

Für die Versammlung ist die folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Eröffnungsgebet und Begrüßung
  2. Prüfung der Beschlussfähigkeit der Versammlung
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Tätigkeitsbericht und Kassenbericht 2016
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Zukunftsperspektiven der Hl. Kreuz Kirche
  7. Verschiedenes

Stimmberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und mit ihren Beitragszahlungen nicht länger als 3 Monate in Verzug sind.

Die offenen Beiträge können vor der GMV 2017 bei der Diözese entrichtet werden.

Für diejenigen, die noch kein Mitglied der Gemeinde sind, besteht die Möglichkeit vor Ort die Mitgliedschaft zu beantragen und als Stimmberechtigter an der GMV 2017 teilzunehmen. Gerne Laden wir auch die Landsleute ein, die keine Mitglieder unserer Gemeinde sind, aber sich für die Zukunft der HL. Kreuz Kirche interessieren ein, an der GMV teilzunehmen.

Wir empfehlen Ihnen, von Ihrem demokratischen Recht unbedingt Gebrauch zu machen, an der GMV 2017 teilzunehmen. Besuchen Sie unsere Gottesdienste und Veranstaltungen, bleiben Sie immer ein Teil ihrer Gemeinde.

Wir freuen uns Sie wiederzusehen!

Mit freundlichen Grüßen,
Vorstand & Gemeindepfarrer


Hl. KREUZ KIRCHE IN BARTENBACH

Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde in Bartenbach hat im September 2016 den Beschluss gefasst, Verkaufsverhandlungen mit der Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e. V. aufzunehmen. Die Kirche kann an unsere Gemeinde symbolisch für 1 EUR verkauft werden. Ihre Renovierung und Unterhaltung soll aber unsere Gemeinde übernehmen. Die allernotwendigsten Maßnahmen würden ca. 180 000 EUR kosten. Wir möchten mit unseren Gemeindemitgliedern alle Einzelheiten präsentieren um dann eine gemeinsame Lösung zu finden.

Einige unverbindliche Gedanken bzw. Vorschläge:

  • Armenische Gottesdienste finden seit mehr als 30 Jahren in Göppingener Hl. Kreuz Kirche statt. Die Kirche sollte weiterhin ein Ort des Gebetes und rituellen Handlungen für die Armenier bleiben. Wird in Zukunft ein Gemeindezentrum in Stuttgart entstehen, so wird die Kirche in Bartenbach trotzdem als Gottesdienstort für die Armenier aus dem Großraum von Göppingen bleiben. Dafür sollten aber auch unsere Landsleute aus Göppingen und Umgebung aktiver engagieren.
  • Als ein Gotteshaus soll die Armenische Hl. Kreuz Kirche zumindest in einigen Tagen in der Woche auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Bartenbacher und Gäste können hier ein Gebetsraum finden um zur Ruhe zu kommen, eine Kerze anzuzünden und/oder zu beten.
  • Da die Hl. Kreuz Kirche nicht nur für die Armenier von großer Bedeutung ist, wäre es sinnvoll Möglichkeiten anzubieten die Geschichte des Gebäudes aber auch die Geschichte und die Aktivitäten der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg e.V. kennenzulernen. Damit wird Bartenbach als Stadtteil von Göppingen und Ort der Vielfalt deutlich sichtbar.
  • Unsere Gemeinde ist Mitglied bei wichtigen ökumenischen und interkulturellen Organisationen (ACK BW, IKCGW , Forum der Kulturen). Sie kooperiert mit mehreren kirchlichen, staatlichen und nichtstaatlichen kulturellen Organisationen aus Armenien und Deutschland. Zusammenarbeit ist uns sehr wichtig. In diesem Sinne wäre möglich hier auch ökumenische und Interkulturelle Begegnungen in Kooperation mit unseren Partnern zu realisieren. In diesem Sinne kann die Kirche auch der Evang. Kirchengemeinde in Bartenbach und anderen ACK Mitgliedskirchen bei Bedarf und nach Absprache für gottesdienstliche Zwecke zur Verfügung gestellt werden.
  • Kultur ist ein wichtiger Bestandteil unseres Dienstes. Durch kulturelle Aktivitäten schafft unsere Gemeinde eine Plattform für einen Dialog zwischen den Kulturen. In diesem Sinne soll die Hl. Kreuz Kirche ein Ort der kulturellen Begegnung sein. Hier können zu bestimmten Zeiten dem Raum passende Konzerte (klassische und sakrale Musik) angeboten werden. Auch Ausstellungen zu religiösen Themen sind hier denkbar.
  • Der soziale Dienst unserer Gemeinde besteht einerseits in der Unterstützung und Beratung von Asylsuchenden, Austauschstudenten und Gemeindemitgliedern in Not, andererseits in den entwicklungspolitischen Diensten für Armenien und für Brennpunkte mit armenischen Minderheiten, wie z.B. in Syrien. Im Erdgeschoss des Pfarrhauses neben der Kirche wird das Pfarrbüro eingerichtet. Hier können interessierte Informationen und (Integrations-) Beratung erhalten.
  • Kinder- & Jugendarbeit wird in unserer Gemeinde großgeschrieben. Mit der Filiale der Samstagsschule „Surb Mesrob Mashtoz“ in Göppingen, mit der Unterstützung des Jugendausschusses, sowie mit anderen Projekten und Freizeitaktivitäten fördern wir gezielt unsere Kinder und Jugendlichen. Der Kirchenraum wird auch in dieser Richtung in Zukunft verwendet.

Kirche und Kunst haben eine lange Beziehungsgeschichte. Zwischen Religion und Musik, Literatur, Theater und den darstellenden Künsten gab es immer – durchaus auch spannungsreiche – Verquickungen. Kunst reibt sich an der Kirche, Religion reibt sich an der Kunst und diese Reibungen waren und sind immer durchaus Früchte tragende Ereignisse menschlicher Kreativität. Auf beiden Seiten. Dies sollten wir nutzen, um die Zukunft der Hl. Kreuz Kirche zu sichern.

2017-06-18T07:09:55+00:00 Juni 18th, 2017|