WIR BEKENNEN

Katechese –
die Weitergabe des Glaubens

Durch den Glauben wohne Christus in euren Herzen,
in der Liebe verwurzelt und auf sie gegründet.
Eph 3,17

Von Jahrhundert zu Jahrhundert wurde der Glaube der Kirche bis zum heutigen Tag schriftlich und mündlich überliefert. Der gemeinsame Glaube an den Dreieinigen Gott, der uns stärkt, lebendig macht und Hoffnung schenkt, ist die Grundlage unserer Gemeinschaft. Diesen Glauben, der uns durch Christus offenbart und durch die Heiligen Apostel verkündet wurde  (Röm 2,18; 1 Kor 14,19; Gal 6,6; Lk 1,4), müssen wir unverfälscht bewahren und an unsere Nachkommen weitergeben. Aus diesem Grund war seit den Anfängen des Christentums eine Vorbereitung vor der Taufe vorgesehen. Dabei wurden den Kandidaten Glaubensgrundsätze vermittelt. Diese Unterweisung nennt man Katechese.

Bei der Vorbereitung auf die eigene Taufe oder die Taufe der Kinder, bei der Übernahme eines Patenamtes oder bei einem bestimmten Lebensabschnitt, – immer hinterfragen wir den eigenen Glauben. Welche Bedeutung hat mein Glaube an Gott für mich? Warum bin oder werde ich armenisch apostolischer Christ? Was ist der Glaube meiner Kirche? Diese und andere Glaubensfragen werden bei der Katechese erörtert.

Auf dieser Seite haben wir einige wichtige Informationen und Tipps für Sie zusammengestellt. Aber auch unsere Geistlichen stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung, wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen zu Ihrem Glauben haben.

Grundlagen für die Lehre
der Armenischen Apostolischen Kirche:

  • Das Alte und das Neue Testament

  • Die Beschlüsse der drei Ökumenischen Konzile

  • Die Beschlüsse der örtlichen Konzile der Armenischen Kirche

  • Die Traditionen der Kirchenväter

Die Heiligen Mysterien der Kirche

MYSTERIEN

MYSTERIEN

MYSTERIEN

MYSTERIEN