Home 2017-03-28T06:40:14+00:00

EVENTS

Hsgum

März 31 @ 7:00 pm

TSAGHKAZARD / PALMSONNTAG

April 9 @ 12:00 pm

AVAG HINGSHABTI / WOTNLWA

April 12 @ 6:00 pm - 7:30 pm

AVAG HINGSHABTI / KHAVARUM

April 13 @ 8:00 pm - 9:30 pm

AVAG URBAT

April 14 @ 5:00 pm - 6:00 pm

OSTERVORABEND

April 15 @ 5:00 pm - 7:00 pm

ZADIG / OSTERN

April 16 @ 12:00 pm - 2:00 pm

Osterfest in der Gemeinde

April 16 @ 3:00 pm - 10:00 pm

Die Große Fastenzeit…

Liebe Schwestern und Brüder,

herzlich lade ich sie zu einer geistlichen Pilgerfahrt durch die Große Fastenzeit ein. Der Bestimmungsort, den wir gemeinsam anstreben ist Ostern, auf Armenisch: Սբ․ Զատիկ (Zadig), das Fest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus. Ein Fest, welches in jeglicher Hinsicht mehr ist, als nur ein Fest. Es ist der Sieg des Lebens über den Tod. Es sind die wiedergeöffneten Toren des Himmelreiches, des Hauses, von dem wir alle stammen und an dem wir mit offenen Händen von unserem Schöpfer erwartet werden.

Nach dem wir gemeinsam am 26. Februar 2017 Բարեկենդան (Barekendan), die Erinnerung an das Gute Leben im Paradies, gefeiert haben, beginnt am darauffolgenden Tag die 40-tägige Zeit des strengen Fastens, des Gebetes, des Rückkehrs zum Gott, der guten Taten, der Demut. Es ist eine Pilgerfahrt, zu der ich Sie herzlich einlade – die Große Fastenzeit.

Sie umfasst im engeren Sinn vierzig Tage. Daran schließen sich dann unmittelbar die beiden Feste des Lazarus-Samstag und des Palmsonntags an, denen dann Die Große und Heilige Woche (Ավագ Շաբաթ (Avag Shabat), Karwoche) folgt. Lassen wir in dieser Zeit des Fastens, des Gebetes, der Lesung der Heiligen Schrift, der gute Werke, des geistlichen Lernens, uns an unsere Taufe zu erinnern, in uns unseren Glauben zu stärken, uns vorzubereiten um an Ostern gemeinsam am Leib uns Blut unseres Herrn Jesus Christus in voller geistlicher und physischer Reinheit teilnehmen zu dürfen.

Es wird eine schwierige Pilgerfahrt sein. Durch Wege, die manchmal eng und manchmal dornig sind, unbequem und herausfordernd sind, voller Trauer und Schmerzes sind. Doch all das wird sich im Hinblick auf Ostern, auf seinen herrlichen göttlichen Glanz, zu einer großen Freude umwandeln, zu einem strahlenden Licht, welches unser Leben erleuchtet und uns leuchten lässt, damit auch die anderen das wahre Licht erkennen. Ich wünsche uns allen eine gute Pilgerfahrt, Gottes Beistand und Segen in dieser Zeit.

Ihr Pfr. Dr. Diradur Sardaryan

Jetzt Mitgliedschaft beanragen!

AUS DER GEMEINDE

Jugendfreizeit in Armenien

Auch 2017 veranstaltet das Diaspora-Ministerium der R. Armenien das Programm des Kennenlern-Besuchs „Ari Tun“ („Komm nach Hause“) erneut und verbessert. Das Ziel des Programms ist, den auslandsarmenischen Jugendlichen ihre Heimat – Armenien – erkennbar zu [...]

Einladung zu Ostergottesdiensten

Liebe Schwestern und Brüder, die Auferstehung Christi ist das zentrale Ereignis der Weltgeschichte, denn dank der Heldentat des Erlösers am Kreuz wurde der Abgrund, der die Menschen von Gott getrennt hat, überwunden. Der Mensch, [...]

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Vom 13. bis 26. März 2017 finden die internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Ihren Ursprung haben diese in einem Ereignis, das sich am 21. März 1960 ereignete. An diesem Tag protestierte eine Gruppe friedlicher Demonstranten [...]

ARMENPRESS

Glaube, Bildung, Kultur & Soziales

Auf diesen vier Säulen baut die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e.V. ihren Dienst auf. Gewinnen Sie einen Einblick in die aktuellen Projekte, Aktivitäten und Angebote unserer Gemeinde. Sie sind herzlich eingeladen an unseren Aktivitäten teilzunehmen!

Glaube

Bildung

Kultur

Soziales

KIRCHENJAHR

40 Märtyrer von Sebaste

Jedes jahr am 4. Samstag der Großen Fastenzeit (im Sinaxarion 9. März), gedenkt die Armenische Apostolische Kirche die Heiligen 40. Märtyrer von Sebaste (Srbots 40 Mangants). Im Jahr 320 wurden die Christen im römischen Reich bereits weitgehend geduldet. Als der Kaiser von seinen Legionen verlangte, dass alle Legionäre ein Opfer für ihn zu erbringen hätten, wurden diese Befehle in wenigen Legionen strikt befolgt. In der 12. Legion, die in Armenien stationiert war, dienten 40 christliche Offiziere, die wegen ihrer Tapferkeit und Sittenstrenge bekannt und beliebt waren. Diese verweigerten auch unter Folter das Opfer. Die Androhung der unehrenhaften Entlassung aus der [...]

AGBW KALENDER