Am 06. Januar 2019 fand der Surb Patarag zum Fest der Geburt und Taufe des Herrn in der göppingener Surb Khatsch (Hl. Kreuz) Kirche statt.

Während des Gottesdienstes wurde die Weihnachtsbotschaft Seiner Heiligkeit Karekin II, Katholikos und Oberster Patriarch aller Armenier, vorgelesen, durch dem Seine Heiligkeit das Jahr 2019 zum Jahr der Familie erklärt.

Seinen Predigt baute der Gemeindepfarrer im Sinne des Briefes des Hl. Apostel Paulus an Titus, in dem er sagt: „Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. Sie erzieht uns dazu, uns von der Gottlosigkeit und den irdischen Begierden loszusagen und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt zu leben, während wir auf die selige Erfüllung unserer Hoffnung warten: auf das Erscheinen der Herrlichkeit unseres großen Gottes und Retters Christus Jesus.Er hat sich für uns hingegeben, damit er uns von aller Ungerechtigkeit erlöse und für sich ein auserlesenes Volk schaffe, das voll Eifer danach strebt, das Gute zu tun.“ (2. Titus 2, 11-14). Er bedankte sich bei allen Diakonen, Chormitgliedern, Vorstandsmitgliedern, Gemeindemitgliedern, Förderern und Unterstützern, die es ermöglicht haben auch im Vergangenen Jahr gutes zu tun und im Dienste an Gott und Menschen zu stehen und gratuleirte die Gemeinde mit dem Kauf der Surb Khatsch Kirche.

Im Anschluss des Surb Patarags fand die Wasserweihe statt, die an die Taufe des Herrn in Jordan erinnert. Als Taufpate wurde dieses Jahr Herr David Manasjan ausgewählt. Herr Manasjan ist einer der jungen Vorstandsmitgliedern und engagiert sich vor allem bei der sturkturierung der Jugendarbeit in unserer Gemeinde.

Anschließend lud die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg zur Weihnachtsfeier ein. Für die Feierstimmung hat die Tanzgruppe „Anush“ aus München gesorgt und der Sänger aus Armenien. Kinder der Gemeinde raten mit Gedichten und Liedern auf und erhielten Geschenke vom Weihnachtsmann.

Mehr als 250 Gemeindemitglieder aus Baden-Württemberg nahmen am Gottesdienst und Gemeindefest teil.