Home 2017-07-19T11:39:37+00:00

EVENTS

Astvatsatsin / Mariä Himmelfahrt

August 13 @ 12:00 - 18:00

Begeistert…

Liebe Schwestern und Brüder,

nach dem wir gemeinsam die Auferstehung unseres Herrn gefeiert haben, bereiten wir uns vor, nach Christi Himmelfahrt den Pfingsten und somit das Fest der Gründung der Heiligen Kirche und der Heiligen Dreifaltigkeit zu feiern.

Faszinierend, was an jenem Pfingstmorgen in Jerusalem geschah: Verängstigte Männer wurden verwandelt. Sie wurden standhaft und redegewandt, sie strahlten Mut und Hoffnung aus. Noch wenige Augenblicke zuvor hatten sie nur die Sorge um die eigene Haut gekannt, nur Ratlosigkeit und Trauer gefühlt. Doch dann trauten sie sich in die Öffentlichkeit und fanden die rechten Worte, so dass Tausende sich angesprochen fühlten. Solch eine Verwandlung kann kein Mensch möglich machen – das vermag Gottes Geist. Er war es, der die Apostel veränderte, ihre Erstarrung auflöste und sie aufbrechen ließ als Gesandte Jesu.

Durch die Jahrhunderte hindurch wirkte Gottes Geist weiter. Bis heute ist Gottes Wirken in dieser Welt zu spüren, in großen Taten und in vielen kleinen Zeichen. Auch für uns selbst will Gottes Geist Pfingsten werden lassen. Uns aus den altvertrauten Zögerlichkeiten aufrütteln, uns aus den eingeschliffenen Bahnen heben, seine Weite spüren lassen und neugierig machen, was wir mit ihm erleben werden. Er verheißt uns Befreiendes und Belebendes, Gerechtes und Erneuerndes. Er hat Christus vom Tod auferweckt, und auch uns will er in Bewegung bringen.

Natürlich mutet Gott uns damit Ungewohntes zu. Das ist heute nicht anders als damals in Jerusalem. Aber Gott schickt uns ja nicht alleine auf den Weg. Sein Geist berührt viele Menschen und stellt uns in die Gemeinschaft der Kirche. Wie Petrus und Paulus dürfen wir fest darauf vertrauen, dass er uns nicht im Stich lässt und im rechten Augenblick das richtige Wort schenkt und die passende Geste eingibt.

Ihr Pfr. Dr. Diradur Sardaryan

Jetzt Mitgliedschaft beanragen!

AKTUELLES

Aktuelles zum Kauf der Hl. Kreuz Kirche

Juli 20th, 2017|0 Comments

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde und Unterstützer, sehr geehrte Damen und Herren, am Samstag, den

Zu Besuch bei der Bosnischen Gemeinde

Juli 20th, 2017|0 Comments

Am 22. Juni 2017 tagte der Rat der Religionen in Stuttgart in den Räumen

Stimmen von Artsakh in Kehl

Juli 19th, 2017|0 Comments

Am 23. Juni 2017 fand in der Stadthalle Kehl das Konzert der Jugendgruppe "Stimmen

Gemeindemitgliederversammlung

Juni 18th, 2017|0 Comments

Am Samstag, 01. Juli 2017, um 19:00 UHR findet in der Armenischen Hl. Kreuz

Glaube, Bildung, Kultur & Soziales

Auf diesen vier Säulen baut die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e.V. ihren Dienst auf. Gewinnen Sie einen Einblick in die aktuellen Projekte, Aktivitäten und Angebote unserer Gemeinde. Sie sind herzlich eingeladen an unseren Aktivitäten teilzunehmen!

Glaube

Bildung

Kultur

Soziales

KIRCHENJAHR

Die Feste um die Mutterkirche

Obwohl sich das Christentum in Armenien in den ersten drei Jahrhunderten n. Chr. allmählich verbreitete, blieb es dennoch eine heimliche und verfolgte Religion. Die Geschichte bezeugt eine Reihe von Märtyrern und Märtyrerinnen für Christus in Armenien, wovon die Letzteren die Jungfrauen Hl. Hripsimé und die Hl. Gayané (Հայերէն՝ Սուրբ Հռիփսիմէ եւ Սուրբ Գայանէ) und deren Mitstreiterinnen waren sowie der Hl. Gregor der Erleuchter (Հայերէն՝ Սուրբ Գրիգոր Լուսաւորիչ), der schreckliche Folter und Einkerkerung im Verlies von „Chor Virap“ erleiden musste. An diese historischen Ereignisse gedenkt die Armenische Kirche in der zweiten Woche nach dem Pfingstfest. (Dieses Jahr zwischen 16. und 22.

AGBW KALENDER