Am Jahresende angekommen…

Lieber Freunde,
wieder sind wir an einem Jahresende angekommen, wenn wir die Geburt unseres Herrn Jesus Christus feiern, deren Botschaft uns neues Licht und Hoffnung bringt.

„Christus ist Geboren und Erschienen. Für uns und für euch frohe Botschaft!“ wird die Armenische Kirche am 6. Januar verkünden. Dabei äußern wir unsere Freude, dass Gott die Grenzen des Universums überschreitet und dem Menschen nah kommt. In der Zeit wo die Menschen so weit voneinander zu sein scheinen, hat diese Botschaft eine enorm wichtige Bedeutung. In dem wir durch unseren Herrn Geschenke wie Leben, Liebe, Trost, Frieden und Segen erhalten, sind wir aufgefordert durch diese Gaben verstärkt unseren Dienst an Mitmenschen zu stärken.

Einer der größten Geschenke für die Armenier in Deutschland, in der Diaspora und in Armenien war in diesem Jahr die Anerkennung des Völkermordes an den Armeniern mit der Resolution des Bundestages. Wir hoffen, dass sie Konsequenzen haben wird und wir uns verstärkt für das Leben und gegen Völkermorde und Hass engagieren werden!

Wir wünschen Ihnen, dass der Heiland Sie mit der Fülle seiner Gaben beschenke. Wir wünschen Ihnen Kraft und Gesundheit, Hoffnung und Lebensfreude. Gott möge Sie auch im kommenden Jahr 2017 beschützen und Ihnen viel Freude im neuen Jahr schenken!

Schöne Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr 2017!

Mit Dankbarkeit und Freude,
Ihr Pfr. Dr. Diradur Sardaryan

Jetzt Mitgliedschaft beanragen!

AKTUELLES

Gedenkgottesdienst für Hrant Dink

Januar 20th, 2017|0 Comments

Am Sonntag, den 22.01.2017 findet der Gottesdienst in der Hl. Kreuz Kirche in Göppingen statt.

Weihnachtsbotschaft des Gemeindepfarrers

Januar 6th, 2017|0 Comments

 

Ն. Ս. Օ. Տ. Տ. ԳԱՐԵԳԻՆ Բ ԱՄԵՆԱՅՆ ՀԱՅՈՑ ԿԱԹՈՂԻԿՈՍԻ ՊԱՏԳԱՄԸ

Januar 6th, 2017|0 Comments

Ն. Ս. Օ. Տ. Տ. ԳԱՐԵԳԻՆ Բ ԱՄԵՆԱՅՆ ՀԱՅՈՑ ԿԱԹՈՂԻԿՈՍԻ ՊԱՏԳԱՄԸ ՄԵՐ ՏԻՐՈՋ` ՅԻՍՈՒՍ ՔՐԻՍՏՈՍԻ

Weihnachtsgruß vom Erzbischof Karekin

Januar 6th, 2017|0 Comments

Liebe Mitglieder der Armenischen Gemeinschaft in Deutschland, die Zeit liegt in den Händen des Herrn

Wie feiern die Armenier Weihnachten.

Januar 6th, 2017|0 Comments

Am 23. Dezember erschien in der Stuttgarter Zeitung ein Artikel über die verschiedenen Bräuche zu

Glaube, Bildung, Kultur & Soziales

Auf diesen vier Säulen baut die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg e.V. ihren Dienst auf. Gewinnen Sie einen Einblick in die aktuellen Projekte, Aktivitäten und Angebote unserer Gemeinde. Sie sind herzlich eingeladen an unseren Aktivitäten teilzunehmen!

KIRCHENJAHR

Weihnachten bei den Armeniern

Die Geburt des Sohnes Gottes, die wir auch als Gottesoffenbarung bezeichnen, geschah vor gut 2000 Jahren. Jesus ist in Bethlehem, unter sehr einfachen Bedingungen geboren worden. Er lebte auf dieser Erde nur 33 Jahre. Von der Geburt an bis zum Tod am Kreuz war sein Leben außergewöhnlich und beispielhaft. Er war und bleibt für den Menschen die Person, durch wen er den wahren Gott erkennt. Die Menschen haben seit Anfang an immer eine Religion. Sie haben verschiedene Naturmächte, Tiere, symbolische Götzen bzw. Idole, weise und mächtige Personen, Pharaonen und Könige angebetet, Anbetungsorte und Tempel errichtet, aber keine Religion vor Christus