Warum soll ich spenden?

In Bartenbach (Göppingen) wird 1404 eine katholische Kapelle Sankt Otmar und Maria erwähnt. Sie wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. An ihrem Standort entstand 1651 bzw. 1765–1767 ein neues evangelisches Gotteshaus welches bis zu 1973 als Dorfkirche ein Zuhause für die evangelischen Christen in Bartenbach war. 1983 mieten die Armenier die verlassene Kirche und weihen Sie 1983 als Heilig-Kreuz-Kirche um. Seit her dient sie den armenischen Christen als Gottesdienstort. 2018 findet dann die Übernahme der Kirche statt. Seit dieser Zeit sind hier auch die rumänischen Christen zwei Mal im Monat zu Gast und feiern auch ihre Gottesdienste. So ist die Hl. Kreuz Kirche ein ökumenischer Ort des Gebetes und ein Ort der Begegnung. Ihre Spende Hilft diesen Ort zu bewahren und zu ermöglichen dass dieses Gotteshaus, mit ihrer reichen und bunten Geschichte auch in Zukunft eine Heimat für viele Menschen bleibt.

Die denkmalgeschützte Kirche muss dringend saniert werden. Vom Fundament über die Außenmauern bis zum Dach ist alles renovierungsbedürftig. Auch der Innenraum muss u.a. aus Energieeffizienzgründen muss saniert und gerichtet werden. Die Das ist nicht verwunderlich, denn als historische Bau hat sie mittlerweile Jahrhunderte hinter sich. Auch wenn immer wieder kleinere Ausbesserungen und Instandsetzungen stattgefunden haben, sind diese nicht für die Ewigkeit. Es ist normal, dass nach einigen Jahrzehnten einst neues Material ermüdet und ausgebessert werden muss.

Die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg ist als gemeinnütziger Verein registriert und ist ohne Unterstützung von Mitgliedern und Freunden nicht im Stande eine derart große aber auch dringend notwendige Sanierung aus eigener Kraft zu finanzieren. Deshalb ist die Spendenaktion „Heimat Schaffen. Armenische Hl. Kreuz Kirche in Bartenbach – ein Ort des Gebetes, der Begegnung und der Kultur“ entstanden, um auf diese kleine Perle in Göppingen aufmerksam zu machen, neue Freunde zu gewinnen und die Sanierung der Hl. Kreuz Kirche zu ermöglichen.

Das Projekt „Heimat Schaffen“ ist gemeinnützig. Am meisten helfen Sie mit einem regelmäßigen Betrag Ihrer Wahl, denn die Sanierung und später die Instandhaltung der Kirche erfordert einen langen Atem. Diese regelmäßigen Spenden können jederzeit form- und fristlos geändert oder beendet werden, jedoch sind auch Einzelspenden hochwillkommen. Gerne können Sie auch Patenschaften für einen bestimmten Bereich der Sanierung übernehmen. Sprechen Sie uns gerne an. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar: Sie erhalten auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

Weiter zur Aktion “Heimat schaffen!”