29.02. | Durch den Glauben wohne Christus in euren Herzen

Tägliche Andacht von Pfarrer Diradur

Die heutige Lesung von Epheser 3.14-4.13 lädt uns ein, über den “Inneren Menschen” nachzudenken. Überhaupt sind die Schriften des heiligen Apostels Paulus etwas Besonderes. Hier finden wir stets eine Fülle von göttlicher Weisheit und Gotteserkenntnis, die Herz und Verstand berühren. Auch heute sind wir eingeladen, in die Tiefe der Liebe Gottes einzutauchen und nach dem Frieden zu streben, der allen Verstand übersteigt.

Der göttliche Frieden ist mehr als nur die Abwesenheit von Konflikten oder äußeren Störungen. Es ist eine tiefe Ruhe und Harmonie, die nur in der Gemeinschaft mit Gott gefunden werden kann. Es ist eine andere Art vom Frieden, nicht zerbrechlich, wie der Frieden auf der Welt, sondern ewig, wie Gott selbst. Indem wir nach Gott suchen, vor allem in unserem Inneren und seine Liebe in unseren Herzen verwurzeln lassen, werden wir Teil dieses göttlichen Friedens, der die Welt durchdringt und verwandelt.

Die Suche nach dem göttlichen Frieden erfordert nicht nur äußere Anstrengungen, sondern auch eine innere Hingabe und Erkenntnis. Wir sind aufgerufen, unsere Herzen für die Fülle der Gegenwart Gottes zu öffnen und uns von seinem Geist leiten zu lassen. Durch Gebet, Meditation und das Studium der Heiligen Schrift, können wir tiefer in das Mysterium Gottes eintauchen (was bei einigen Kirchenvätern “Schau Gottes” genannt wird) und seine Liebe in unserem Leben erfahren.

Die Erforschung des Göttlichen ist ein lebenslanges Abenteuer, das uns zu neuen Einsichten und Erkenntnissen führt. Es ist wie das Erklimmen eines majestätischen Berges, dessen Gipfel nie vollständig erfasst werden kann. Doch jede Stufe auf diesem Weg bringt uns näher zur Wahrheit und zur Fülle des Lebens in Christus. So erkennen wir, dass Seine Liebe zu uns breiter ist als unsere Ängste, länger als unsere Zweifel, höher als unsere Sorgen und tiefer als unsere Sehnsüchte.

Lasst uns also gemeinsam danach streben, den göttlichen Frieden in unseren Herzen zu verankern und uns auf die Reise der Erkundung des Göttlichen, nicht nur während der Großen Fastenzeit, sondern durch das Leben hindurch, zu begeben. Möge die Gnade Gottes uns leiten und stärken, während wir mutig voranschreiten und uns von seiner Liebe erfüllen lassen.

Werden Sie Mitglied!

Unterstützen Sie die Armenische Kirche in Deutschland und Ihre Armenische Gemeinde Baden-Württemberg mit Ihrem Mitgliedsbeitrag.
Werden Sie jetzt aktiv!